Durchfall: Wann sprechen wir von Durchfall und wann handelt es sich um weichen Stuhl ?

Durchfall, oder lediglich sehr weicher Kot ? Wann spricht man von Durchfall ?

Fotolia_58595691_LWann handelt es sich um Durchfall, wann lediglich um weichen Kot ?

Oft wird bereits bei weichem Kot von Durchfall gesprochen und davon, dass ein Hund dieses, oder jenes Futter nicht vertragen würde.

Tatsache ist jedoch, dass in über 90% der Fälle in denen von Durchfall die Rede ist, weder tatsächlich ein solches Symptom vorliegt, noch das Futter dafür ausschlaggebend war.

Ursachen für Durchfall werden in unserem anderen Videos und Beiträgen zum Thema "Durchfall" bereits behandelt.

Der Tierarzt unterscheidet zwischen:
• Normal geformten Kot,
• Weichem und breiigem Kot,
• Verminderte Konsistenz,

bis hin zu 

• wässrigem Kot.


Durchfall ist alles wie:

wässriger Kot, pastöser Kot, also wirklich breiiger Kot der rinnt, Kot, der anstatt festgeformt breiig ist, ist noch nicht als Durchfall zu bezeichnen.


Letzter kommt sehr häufig vor, wenn Sie einen Futterwechsel beim Hund vornehmen.

Warum ist das überhaupt interessant ?

Wenn der Wassergehalt im Darm höher ist, ist die Verweildauer der Nahrung kurz, die Aufnahme der Nährstoffe ist dadurch behindert, oder ganz gestört und der Hund kann dehydrieren (austrocknen).

Die Frage ist nun, wann ist dieses Thema überhaupt "Interessant" für einen Hundehalter ?

Wenn der breiige Kot, oder "Durchfall" dadurch entsteht, dass zu viel Fett im Futter war, oder zu viel Öl, dann geht es hier nicht um ein Krankheitsbild, sondern es handelt sich um einen Diätfehler.

Beachtenswert ist es bei sehr alten Tieren, bei geschwächten Tieren und vor allem bei jungen Tieren.

Dies deshalb, weil es sich hier sehr oft um Viruserkrankungen handeln kann.

Heute sind die meisten Hunde sehr gut durchgeimpft. Das war vor 20, 30 Jahren noch anders und die Gefahr, dass der Hund an einer Virusinfektion leidet war damals sehr hoch.

Hunde, wie oben erwähnt, gehören sehr rasch einer Behandlung zugeführt, da der Wasserhaushalt und der Säure-Basen-Haushalt im Ungleichgewicht ist.

Es ist also darauf zu achten ob es sich tatsächlich um Durchfall handelt.

Also ist es ein wirklich wässriger, breiiger, rinnender Stuhl, den der Hund nicht halten kann, der auch im Vergleich zur normalen Darmentleerung bis zu 10 Mal so oft stattfindet, dann spricht man tatsächlich von Durchfall.

Hat der Hund hingegen einmal, oder zweimal hinter einander, nach zum Beispiel einem Diätfehler, oder dem Fressen oder Schnuppern an einem verwendeten Tier im Garten, einen breiigen oder weicheren Stuhl, dann ist das nicht sofort beachtenswert.

Handelt es sich jedoch um einen Welpen, einen jungen Hund, oder einen alten Hund, oder einen Hund mit einer Darm-Vor-Erkrankung, oder einen Rekonvaleszenten oder geschwächten Hund, dann ist so etwas weitaus ernster zu nehmen.

Im Zweifelsfall jedoch ist immer anzuraten, den behandelnden Tierarzt um Rat zu fragen, oder sogar aufzusuchen.

Immer lieber einmal zu viel beim "Onkel Doktor" als einmal zu wenig !

Durchfall: Tierarzt Rainer Giebl erklärt worum es geht:

Tags: Durchfall, Video

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
HiNX PLUS Viro-Bakt HiNX PLUS Viro-Bakt
Inhalt 115 Gramm (CHF 51.11 * / 100 Gramm)
CHF 58.78 *
HiNX PROBiOTIX HiNX PROBiOTIX
Inhalt 500 Milliliter (CHF 7.01 * / 100 Milliliter)
CHF 35.04 *
HiNX PLUS Magen-Darm HiNX PLUS Magen-Darm
Inhalt 105 Gramm (CHF 51.43 * / 100 Gramm)
CHF 54.00 *
HiNX PLUS Allergie HiNX PLUS Allergie
Inhalt 163 Gramm (CHF 44.85 * / 100 Gramm)
CHF 73.10 *