Gastritis beim Hund: Was löst Gastritis beim Hund aus ?

Auslöser von Gastritis sind:

Fotolia_46802596_LEinerseits gibt es oft eine Neigung zu Gastritis.


Auch Stress kann ein Auslöser sein.

Stressbedingte Auslöser für Gastritis können sein: ein zweiter Hund kommt in den Haushalt, ein Baby wird geboren, Umzug, ein Rüde ist dominant und tendiert dazu mit anderen Hunden zu raufen, etc.

Sofern es möglich ist, ist es ratsam, jede Art von Stress beim Hund, der zu Gastritis neigt, oder unter Gastritis leidet zu vermeiden, wenn es durchführbar ist.


Im Fachhandel und in der Apotheke gibt es sehr gute Präparate, die den Magen mit "Schleim" oder einer Art Gel auskleiden und somit die Magensäure die Magenwände und den Verdauungstrakt weniger angreift.

Es gibt aber auch infektiöse Gastritis durch den Keim Heliopakter, der den Magen infizieren kann.

In jedem Fall gehört die Ursache diagnostische durch den Tierarzt abgeklärt um die richtige Behandlung beginnen zu können.

Mögliche Ursachen zusammengefasst:
• Stress
• schwere Diätfehler
• Stark gewürzte Speisen (Tischabfälle) 
• Reizstoffe
• genetische Disposition (Veranlagung und Vererbung)
• allergische Reaktionen

Eine spontane "Schneefressgastritis" im Winter, also eine Gastritis, die durch Schneefressen ausgelöst wurde, ist binnen weniger Tage oder zwei bis drei Wochen spätestens abgeheilt.

Von chronischer Gastritis spricht man bei allem, was bereits über ein Monat andauert.

Die Auslöser von Gastritis beim Hund:

 

Tags: Gastritis, Video

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
HiNX PLUS Magen-Darm HiNX PLUS Magen-Darm
Inhalt 105 Gramm (CHF 51.43 * / 100 Gramm)
CHF 54.00 *
HiNX PLUS Viro-Bakt HiNX PLUS Viro-Bakt
Inhalt 115 Gramm (CHF 51.11 * / 100 Gramm)
CHF 58.78 *
HiNX PROBiOTIX HiNX PROBiOTIX
Inhalt 500 Milliliter (CHF 7.01 * / 100 Milliliter)
CHF 35.04 *